Brandmeldealarm Hödlmayr


Um kurz vor 9 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Aisting-Furth zu einem Brandmeldealarm alarmiert. Vor Ort konnte ein bereits abgelöschter Kleinbrand festgestellt werden. Ein Eingreifen seitens der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich und somit konnten wir nach kurzer Zeit wieder Einrücken!

Spendenübergabe


IMG_3860Wir bedanken uns bei Kathi's Blumenstube für die großzügige Spende. Ermöglicht wurde die Spende durch eine Spendenaktion die in der Adventszeit durchgeführt wurde. Für jeden verkauften Weihnachtsstern wanderten 50 Cent in den Spendentopf. Die Idee zu dieser Aktion kam während der schweren Unwetter im Sommer 2016 welche unsere Kameraden extrem forderte!

Einsatzstatistik 2016


Unwetter 2016Wir blicken auf ein einsatzreiches Jahr mit einem Plus von 55 % der Einsätze gegenüber dem Vorjahr zurück. Im Jahr 2016 wurde die Feuerwehr Schwertberg zu 220 Einsätzen gerufen, diese teilen sich in 12 Brandeinsätze und 208 technische Einsätze auf. Diese wurden in 3.318 Mannschaftsstunden abgearbeitet. Alleine 139 Einsätze wurden durch die vielen und heftigen Unwetter verursacht. Insgesamt konnten 32 Personen aus einer Notlage befreit und gerettet werden. 37 Mal wurde mittels Sirene alarmiert, zu den restlichen wurden die Feuerwehrmitglieder mittels „Stiller Alarmierung“ verständigt.

Da der Dienst und die Hilfe am Nächsten nicht mehr selbstverständlich ist möchten wir uns bei allen Kameraden, für die zahlreichen Stunden die in ihrer Freizeit geleistet wurden, bedanken!

Tipps für ein sicheres Silvester Feuerwerk!


SilvesterDa es im Umgang mit Feuerwerkskörpern besonders zu Silvester immer wieder zu Personenverletzungen und Bränden aller Art kommt, finden Sie hier einige Hinweise, die Sie beim Entzünden unbedingt beachten sollten.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg wünscht Ihnen ein sicheres sowie schönes Fest, einen guten Rutsch sowie ein glückliches neues Jahr 2017.
In welchem auch wir wieder unsere Freizeit in den Dienst Ihrer Sicherheit stellen.

Tipps für ein sicheres Fest:

  • Halten Sie Feuerwerksartikel von Kindern fern
  • Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen und lagern Sie Raketen und Knallkörper vorschriftsgemäß
  • Entzünden Sie die Feuerwerkskörper nur im Freien und keinesfalls in geschlossenen Räumen
  • Werfen Sie ordnungsgemäß angezündete Knallkörper sofort weg und versuchen Sie niemals diese ggf. erneut zu zünden.
  • Feuern Sie Raketen nur senkrecht und aus stabilen kippfesten Vorrichtungen ab
  • Zünden Sie Kracher nicht in Dosen oder Glasflaschen an
  • Richten Sie Feuerwerkskörper nie auf Personen und nehmen Sie Rücksicht auf Menschengruppen
  • Achten Sie immer auf die Flugrichtung der Raketen (Beachten Sie Holzhäuser, offene Fenster, Vordächer, etc.)
  • Achten Sie allgemein auf brennbare Gegenstände in der Umgebung. Das Entzünden in der
  • Nähe von Firmengeländen (mit Gefahrgut oder Explosionsgefahr) ist strengstens verboten

Frohe Weihnachten!


weihnachten-2013

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.