Bundesweiter Zivilschutzalarm

Veröffentlicht am Dienstag, 03. Oktober 2017 16:02 Geschrieben von Simon Brandstätter

UnbenanntAm Samstag den 7. Oktober wird in der Zeit von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr der bundesweite Zivilschutzalarm mittels Sirenen getestet. Dabei werden die Alarmgeräte auf Funktion und Hörbarkeit getestet. Diese Probe wird alle Jahre am ersten Samstag im Oktober durchgeführt.

Es werden folgende Signale zu hören sein. Als erstes die wöchentliche Sirenenprobe, ein anhaltender 15sec. dauernder Ton. Fünfzehn Minuten später wird das Signal Warnung zu hören sein, dreiminütiger Dauerton. In weiterer Folge wird um ca. 12:30 Uhr der Ton Zivilschutzalarm ertönen, ein einminütiger auf- und ab heulender Ton. Als Letztes wird das Zeichen Entwarnung ertönen, ein einminütiger Dauerton. So soll die Bevölkerung für die Zeichen des Zivilschutzalarmes sensibilisiert werden. Wichtig ist dabei das beim Ertönen des ersten Tones im Ernstfall ein Radio oder das TV- Gerät und ein ORF- Sender eingeschaltet wird. Hier gibt es dann weitere Anweisungen. Beim Alarmzeichen (einminütiger auf- und ab heulender Ton) ist ein Gebäude oder ein Schutzraum aufzusuchen, Fenster zu schließen und weitere Anweisungen aus dem Radio- oder TV beachten. Bei Entwarnung können dann alle Vorsichtsmaßnahmen aufgehoben werden.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.