Gemeinschaftsübung FF Perg & Rotes Kreuz


_ÜBUNGPERGDSC_7374Am Samstag fand eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr Perg und dem Roten Kreuz Schwertberg statt. Gegen halb 10 Uhr vormittags wurden wir dazu mittels Sirene alarmiert. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei PKW und einem Kleinbus mit mehreren eingeklemmten und verletzten Personen in Aisthofen. Bei dem in der Böschung am Dach liegenden Fahrzeug musste zuerst ein Entstehungsbrand gelöscht werden und das Fahrzeug mit der Seilwinde gegen Abrutschen gesichert werden. Erst anschließend kontte mit der Rettung begonnen werden. Dabei mussten von der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz und Notarzt Dr. Rohrauer je eine eingeklemmte Person aus den beiden PKW’s mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Aus dem Kleinbus mussten vier Personen gerettet werden, wobei dies aber ohne schwererem Gerät möglich war. Weitere zwei Verletzte, darunter ein Kleinkind, wurden bei dem Zusammenstoß aus den Fahrzeugen geschleudert und mussten ebenfalls versorgt werden. Nach rund 5o Minuten konnten alle Verletzten gerettet bzw. versorgt werden und die Übung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die gewohnt erstklassige reibungslose Zusammenarbeit, den Übungsdarstellern sowie bei unserem neuen Gruppenkommandanten Berthold Wittibschlager für die Ausarbeitung dieser fordernden Übung!

_ÜBUNGPERGDSC_7392_ÜBUNGPERGDSC_7405_ÜBUNGPERGDSC_7406_ÜBUNGPERGDSC_7441_ÜBUNGPERGDSC_7457_ÜBUNGPERGDSC_7452

Weitere Fotos in der Galerie!

Fahrzeugbergung entpuppte sich als Kriminalfall


IMG_5639_previewAm Montag wurden wir gegen 19:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung von der Polizei alarmiert. Im Josefstal, abseits der Straßen auf einem Forstweg, war ein Fahrzeug an einer schwer zugänglichen Stelle über eine Böschung gestürzt. Bei unserem Eintreffen wurden wir seitens der Polizei darüber informiert, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Täterfahrzeug aus einem Überfall handelt. Wir wurden bei der Bergung um besondere Vorsicht gebeten, damit keine Spuren für die erkennungsdienstliche Behandlung verloren gehen. Der PKW wurde mittels Seilwinde unseres Rüstfahrzeuges vorsichtig aus dem Graben gezogen und anschließend dem Abschleppdienst bzw. der Kriminalpolizei übergeben. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der abgelegenen Lage und der sehr beengten Platzverhältnisse besonders schwierig und so konnte erst gegen 22:15 Uhr der Einsatz beendet werden.

Foto ©fotokerschi

Jahresvollversammlung mit Kommandowahlen


_DSC_7195

Bei der diesjährigen Jahresvollversammlung wurden die Kommandowahlen für die Kommandoperiode 2018-2023 durchgeführt. Dabei stellten sich Kommandant Pree Christian und sein Stellvertreter Leimlehner Gottfried der Wiederwahl. Beide können mit 100% der Stimmen und somit dem vollen Vertrauern aller Kameraden das Amt für die nächsten 5 Jahre weiterführen.

Einen Wechsel gab es hingegen bei den Kommandofunktionen Kassenführer und Schriftführer. In diese Funktionen wurden Eichinger Thomas und Eder Thomas gewählt, welche sich ebenso über den vollen Rückhalt der Kameraden bei der Wahl freuten.

Weiterlesen...

Fahrzeugbergung Billaparkplatz


IMG_5624Bereits zum zweiten Einsatz wurden wir heute um 18:17 Uhr alarmiert. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache über die Parkplatzbegränzung und blieb danach auf der Bodenplatte hängen. Mittels Seilwinde konnte der PKW rasch geborgen werden.

Heckenbrand stört Osterruhe!


IMG_5611Am Ostersonntag mussten wir gegen 10:45 Uhr zu einen Heckenbrand ausrücken. Bereits bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar und somit rüstete sich sofort ein Atemschutztrupp aus. Die Hecke die beim Eintreffen bereits in Vollbrand stand konnte rasch gelöscht und somit ein größerer Sachschaden verhindert werden. Ausgelöst wurde der Brand durch heiße Asche in einer Mülltonne. Um 12 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder zu ihren Familien zurückkehren.

IMG_5612IMG_5614IMG_5607

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.