Brandverdacht bei einem PKW


SYMBOLBILD-BRANDKurz vor 20 Uhr wurden wir zu einem Brandverdacht in die Haydnstraße alarmiert. Aufgrund eines technischen Defekts an einem PKW kam es zu einer Rauchentwicklung. Vor Ort konnte glücklicherweise kein Brand festgestellt werden und somit nach kurzer Zeit wieder eingerückt werden.

Robert Mayer neuer Landes-Feuerwehrkommandant


Robert Mayer neuer Landes-FeuerwehrkommandantDie über 93.000 Feuerwehrleute im Land haben einen neuen Chef. Nach zehn Jahren wird Wolfgang Kronsteiner von seinem Stellvertreter Robert Mayer abgelöst.

Katastrophenschutz, Aus- und Weiterbildung der mehr als 93.000 Feuerwehrkräfte in Oberösterreich, das waren bisher die Aufgabengebiete von Robert Mayer. Am Mittwoch wurde er von den Abschnitts- und Bezirkskommandanten zum neuen Leiter der Feuerwehren im Land gewählt. Der 49-jährige, der sich konkurrenzlos der Wahl stellte, folgt damit dem langjährigen Kommandanten Wolfgang Kronsteiner nach, der nicht mehr kandidiert hat. Begonnen hat die Karriere des Schwanenstädters im Bezirk Vöcklabruck. Fast zwölf Jahre war er Kommandant in Schwanenstadt, bevor er im Jahr 2011 nach Linz zur Landesleitung wechselte. Mit dem neuen Amt kommen auch neue Aufgaben und Herausforderungen auf ihn zu. Denn neben Großbränden oder Überschwemmungen müssen sich die Feuerwehren auch neuen Gefahren und Katastrophenszenarien stellen. Textquelle: ooe.orf.at Sein neuer Stellvertreter ist Michael Hutterer aus Schärding.

Foto © FOTOKERSCHI.AT

Nachwuchs bei der Feuerwehr


IMG_20190526_201654Wir gratulieren unserem Kassier Eichinger Thomas und seiner Freundin herzlich zum Nachwuchs. Oskar erblickte am Freitag den 23. Mai putzmunter und gesund das Licht der Welt. Die Kameraden der FF Schwertberg wünschen euch das Allerbeste, sowie dem jüngsten Mitglied der Familie viel Glück, Gesundheit und ein erfolgreiches Leben!

Video zur Hohlstrahlrohr Heißausbildung


Hohlstrahlrohr Heißausbildung


FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_17Am Dienstag den 21. Mai ging es bei der Feuerwehr Schwertberg bei einer spektakuläre Übung heiß her. Im Mittelpunkt stand dabei der Brandsimulator welcher eine große Gas-Stichflamme produzierte. Die Kameraden mussten dazu die Flammen des Simulators "einfangen", um so bestens geschützt zum Brandherd vorrücken zu können. Außerdem konnten unsere Atemschutzträger das richtige Verhalten bzw. den Eigenschutz bei einer Durchzündung trainieren. Ziel dieser Übung war das Erlernen der richtigen Strahlrohrführung sowie der Umgang bei einem Gasbrand. Neben der praktischen Übungen wurden auch auf die Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten der Hohlstrahlrohre besonderer Wert gelegt. Eine sehr spannende und spektakuläre Übung für alle Teilnehmer.

FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_2FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_6FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_7

FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_8FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_13FFSCHW_Ü-Hohlstrahlr.20190521_15

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.