Tipps für ein sicheres Silvester Feuerwerk!


SilvesterDa es im Umgang mit Feuerwerkskörpern besonders zu Silvester immer wieder zu Personenverletzungen und Bränden aller Art kommt, finden Sie hier einige Hinweise, die Sie beim Entzünden unbedingt beachten sollten.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwertberg wünscht Ihnen ein sicheres sowie schönes Fest, einen guten Rutsch sowie ein glückliches neues Jahr 2018.
In welchem auch wir wieder unsere Freizeit in den Dienst Ihrer Sicherheit stellen.

Tipps für ein sicheres Fest:

  • Halten Sie Feuerwerksartikel von Kindern fern
  • Lesen Sie die Gebrauchsanweisungen und lagern Sie Raketen und Knallkörper vorschriftsgemäß
  • Entzünden Sie die Feuerwerkskörper nur im Freien und keinesfalls in geschlossenen Räumen
  • Werfen Sie ordnungsgemäß angezündete Knallkörper sofort weg und versuchen Sie niemals diese ggf. erneut zu zünden.
  • Feuern Sie Raketen nur senkrecht und aus stabilen kippfesten Vorrichtungen ab
  • Zünden Sie Kracher nicht in Dosen oder Glasflaschen an
  • Richten Sie Feuerwerkskörper nie auf Personen und nehmen Sie Rücksicht auf Menschengruppen
  • Achten Sie immer auf die Flugrichtung der Raketen (Beachten Sie Holzhäuser, offene Fenster, Vordächer, etc.)
  • Achten Sie allgemein auf brennbare Gegenstände in der Umgebung. Das Entzünden in der
  • Nähe von Firmengeländen (mit Gefahrgut oder Explosionsgefahr) ist strengstens verboten

Brand Wohnhaus Schacherbergstrasse


Kellerbrand in Mehrparteienhaus - Bewohner mussten evakuiert werdenUm 8:05 Uhr früh heute Morgen wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Aisting-Furth, Poneggen und Winden-Windegg zu einem Brand alarmiert. Im Keller eines Wohnhauses in der Schacherbergstraße fing die Heizungssteuerung aus noch ungeklärter Ursache Feuer. Durch die intensive Rauchentwicklung wurden die Bewohner des Hauses vorübergehend aus dem Gebäude evakuiert bis die Gefahrenlage unter Kontrolle und der Brand rasch gelöscht war. Als Folge der beschädigten Anlage im Keller entleerte sich der Wasserspeicher und wir mussten den ca. 30cm überfluteten Keller mit einer Tauchpumpe auspumpen.

Kellerbrand in Mehrparteienhaus - Bewohner mussten evakuiert werdenKellerbrand in Mehrparteienhaus - Bewohner mussten evakuiert werdenKellerbrand in Mehrparteienhaus - Bewohner mussten evakuiert werden

Fotos von fotokerschi

Frohe Weihnachten!


weihnachten-2013

Auto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur retten


Auto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenZu einen Wettlauf gegen die Zeit sind die Einsatzkräfte in der Nacht auf Donnerstag in Schwertberg ausgerückt.

Kurz vor Mitternacht ging bei der Landeswarnzentrale Oberösterreich der Notruf ein, dass ein Fahrzeug im Josefstal in die Aist gestürzt ist und vermutlich noch eine Personen im Fahrzeug eingeklemmt ist.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle eingetroffen sind, wurde ein Fahrzeug im Wasser am Dach liegend vorgefunden. Eine erste Lageerkundung ergab,dass eine Person im Fahrzeug eingeklemmt und noch ansprechbar ist.

Unverzüglich wurde mit der Personenrettung begonnen und weitere Einsatzkräfte zur Unterstützung nachalarmiert. Die Feuerwehrmänner stiegen, gesichert von der Straße aus über Leitern in den Fluß und versuchten die Personen aus dem Fahrzeug zu befreien. Durch die Wassertemperatur von nur 2 Grad Celsius mussten die im Wasser stehenden Einsatzkräfte an ihre körperlichen Grenzen gehen um den Fahrer zu befreien.

Nach rund 45 Minuten konnte der 27 jährige Lenker an das Rettungsteam übergeben werden. Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam ist der Mann in denn Med Campus III nach Linz eingeliefert. Die Feuerwehr führte im Anschluss die Fahrzeugbergung durch.

Bericht und Fotos von Fotokerschi!

Auto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenAuto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenAuto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenAuto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenAuto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur rettenAuto stürzte in Aist - Einsatzkräften leisteten übermenschliches um Lenker zur retten


 

Brandmeldealarm Fa. Engel


Um 11:26 Uhr wurden wir bereits zum zweiten Einsatz des Tages gerufen. Der Melder wurde bei Wartungsarbeiten ausgelöst. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Mitarbeiter konnte wir wieder einrücken und den Einsatz um 12 Uhr beenden.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.