Hochwasser Schwertberg im Rückblick


IMG_1814Heute konnten die letzten Folgen des Hochwassers in Schwertberg beseitigt werden. Mit viel Glück entging unser Ort einer neuerlichen Katastrophe. Besonders die baulichen Veränderungen die seit 2002 errichtet wurden(neue Brücken und Wehranlagen) trugen maßgeblich dazu bei.
Insgesamt war die FF Schwertberg mit 25 Kameraden und 5 Fahrzeugen in Summe 850 Stunden im Einsatz. Herzlichen Dank allen Kameraden für ihre unermüdliche Hilfeleistung und Einsatzbereitschaft.

Ablauf des Hochwassers und Einsatzprotokoll
Alle Fotos in der Galerie

Insgesamt war die FF Schwertberg mit 25 Kameraden und 5 Fahrzeugen in Summe 58 Stunden im Einsatz. Herzlichen Dank allen Kameraden die sich für diese Zeit Urlaub nahmen oder unentgeltlich ihrer Arbeit fernblieben.

Ölbrand Fa. Schöfer


2Heute Nachmittag wurden wir telefonisch zur Firma Schöfer in Furth gerufen. Ein Ölbehälter, welcher zur Härtung verwendet wird, fing Feuer konnte jedoch durch einen vor Ort arbeitenden Kameraden gelöscht werden. Zur Nachkontrolle wurde unsere Wärmebildkamera gerufen, mit welcher wir eine Resttemparatur von 163°C maßen.

Brandmeldealarm Engel


Am 05. Juni wurden wir um 05:02 Uhr zu einem Brandmeldealarm bei der Fa. Engel alarmiert. Da im betroffenen Bereich keine Gefährdung festgestellt werden konnte, wurde dieser dem zuständigem Personal übergeben. Um 05:25 Uhr rückten wir wieder ein und konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen

Aktuelle Einsatzlage Schwertberg


IMG_3115Derzeit liegen in Schwertberg keine akuten Einsätze mehr vor. Die Lage um den Pegelstand der Aist und dessen Zuflüsse hat sich über Nacht und den Vormittagsstunden weiter entspannt. Die FF Schwertberg ist weiter in Bereitschaft im Feuerwehrhaus um Notfalls anderen Feuerwehren und betroffenen Einsatzorten zu helfen.

Gefüllte Sandsäcke
Wir bitten die Bevölkerung nicht mehr gebrauchte Sandsäcke selbstständig beim Feuerwehrhaus Schwertberg zu retournieren. Es besteht auch die Möglichkeit, dass diese einbehalten werden. Wichtig! Unbedingt vor der Lagerung trocknen und danach lichtgeschützt aufbewahren.

Sturmschaden Josefstal


IMG 3109 thumbAm 03. Juni 2013 wurden wir um 18:50 Uhr zu einem Sturmschaden mittels stiller Alarmierung (Pager) ins Josefstal zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Der Baum wurde mithilfe einer Motorsäge zerteilt und am Waldrand gesichert abgelegt, anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt. Bereits um 19:15 Uhr konnte der Verkehr nach kurzer Sperre wieder freigegeben werden.
Um 19:30 Uhr konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

IMG_3104 IMG_3102

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.