Personenrettung aus steilem Gelände


Personenrettung012Am Dienstag den 9. April fand gemeinsam mit dem Roten Kreuz sowie einem Notarztteam eine Übung zum Thema Personenrettung im steilem Gelände statt. Eine Mountainbikerin kam nach einem Sturz an einer schwer zugänglichen Stelle zum Liegen. Der Freund der Bikerin verständigte daraufhin die Einsatzkräfte. Die schwer verletzte Person musste zuerst vom Notarzt und dem Roten Kreuz stabilisiert werden. Nach der Lageerkundung und nach Absprache mit dem Notarzt wurde entschieden die Person mittels Schleifkorbtrage zu retten. Zuerst wurden mehrere Sicherungsseile bzw. ein Geländerseil gespannt um die Rettungskräfte sowie die Patienten zu sichern. Aufgrund der schweren Verletzungen war es nötig die Patientin zu beatmen was während des Tragens eine zusätzliche Herausforderung darstellte. Das teilweise extrem steile Gelände forderte dabei alle Beteiligten bis zur Belastungsgrenze.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die erstklassige Zusammenarbeit!

Personenrettung000Personenrettung002Personenrettung004

Personenrettung005Personenrettung007Personenrettung015

Weiterlesen...

Feuerwehrzeitung 2018


Liftöffnung


Um 6.46 Uhr wurden wir erneut zu einer eingeschlossenen Person in einem Lift alarmiert. Jedoch konnten sich diesmal die Person nicht selbstständig befreien. Innerhalb kürzester Zeit gelang es uns den Lift zu öffnen und die Person unverletzt zu retten. 

Liftöffnung


Um 6.44 Uhr wurden wir zu einer Liftöffnung alarmiert. Am Einsatzort angekommen waren keine Personen mehr im Lift und somit konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Jahresvollversammlung 2019


IMG_2811Eine eindrucksvolle Bilanz konnten wir bei der 145. Jahresvollversammlung ziehen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in 1137 ehrenamtlichen Stunden 110 Einsätze abgearbeitet. Dabei steigen die Herausforderungen an die Mannschaft ständig an, da die zumeist technischen Einsätze immer umfangreicher und komplexer werden. Von der Jugendgruppe unseren Helden von Morgen wurden 1475 Stunden erbracht. Besonders erfreulich war die Angelobung von drei Jugendfeuerwehrmitgliedern.

Bei den verschiedensten Lehrgängen an der Feuerwehrschule verbrachten unsere Kameraden und Kameradinnen insgesamt 342 Stunden was 43 Urlaubstage entspricht. Gesamt wurden 10.363 Stunden erbracht. Im Frühling absolvierten 14 Kameraden als erste Gruppe im Bezirk Perg das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze.
 

Weiterlesen...

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.