Einbruchgefahr auf Eisflächen


• Nehmen Sie örtliche Warnhinweise ernst. Auch Kindern muss man die Gefahren klarmachen
• Wenn das Eis knistert und knackt, Risse aufweist oder Wasser auf die Oberfläche tritt: nicht betreten
• Vorsicht auch an Ein- und Ausflüssen kann die Eisdicke plötzlich abnehmen.
• Rufen Sie im Unglücksfall sofort über den Notruf  Hilfe
• Wer einbricht, sollte versuchen, sich am Eis festzuhalten oder darauf zu ziehen. Ev. versuchen, einen Weg zum Ufer freischlagen  
• Helfer sollten sich nicht selbst in Gefahr bringen. Eigensicherung!
• Wer sich zum Helfen auf die Eisfläche begibt, sollte dafür eine Unterlage (Leiter, Bretter, Zaun, Hockeyschläger) verwenden, um das Gewicht zu verteilen. Die Hilfsmittel kann man der eingebrochenen Person zuschieben. 
• Gerettete in warme Decken oder Jacken hüllen, vorsichtig erwärmen, nicht als „Hausmittel“ mit Schnee abreiben.
• Unterkühlten Personen keinen Alkohol geben, stattdessen möglichst warmen Tee reichen.

Geburtstagsfeier


gruppenfoto_miniAm Samstag Mittag lud Reisinger Fritz aufgrund seines runden Jubiläums zu Speis und Trank ins FF Haus. Eingeladen waren alle (Jung)Feuerwehrmänner die seit 1999 die Jugendgruppen gebildet haben bzw. Fritz bei der Ausbildung behilflich waren. Auf diesem Weg nochmals vielen Dank für deine Arbeit der letzten 11 Jahre Fritz.

Eingeschlossene Person in Lift


Um 13:04 Uhr wurde die FF-Schwertberg zu einer eingeschlossene Person im Aufzug in die Schacherbergstraße alarmiert. Nach einer Kontrolle wurde der Aufzug abgeschaltet, die eingeschlossene Person konnte sich selber befreien.

Brandeinsatz in der Bachstraße


Der 99. Einsatz um 00:31 Uhr, konnte durch einen Nachbarn, der den Brand mit einem Feuerlöscher löschte, schnell beendet werden. Es wurden mit der Kübelspritze noch Nachlöscharbeiten durchgeführt und die Wohnräume mit einem Lüfter rauchfrei gemacht.
Vermutliche Ursache war eine Kerze.

Eingeschlossene Personen in Lift


Die Alarmierung erfolgte um 14:20 Uhr

Bei Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass nur ein Test durchgeführt wurde.
Die Rufweiterleitung an die Feuerwehr erfolgte ohne Genehmigung.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.