Unwetter über Schwertberg - Der Tag danach


unwetter2tag1_thumbAuch am Tag nach dem Unwetter standen wir heute im Dauereinsatz. Die erste Alarmierung erfolgte um 7:15 Uhr danach ging es mit Reinigungs- und Pumparbeiten bis in den späten Nachmittag hinein weiter. Mit Tank- und Rüstlöschfahrzeug versuchten wir überall wo noch immer Not am Mann war zu helfen. Erst heute konnte man die tragweite des gestrigen Hagelsturms richtig begreifen. Unzählige Festmeter Holz wurden von den Bewohner aus ihren Gärten, Kellern oder Einfahrten zusammengetragen und am Straßenrand gestapelt.

Hierbei ein großes Dankeschön an alle Feuerwehrmänner, welche sich heute von ihren beruflichen Pflichten lossagten um der Gemeinschaft zu helfen.

Update:
Auch am dritten Tag kamen wir noch immer nicht zur Ruhe. Beinahe den gesamten Vormittag waren wir wieder mit unserem Tankfahrzeug in Schwertberg unterwegs um Straßen und Einfahrten zu säubern.

Weiterlesen...

Unwetter über Schwertberg forderte die Feuerwehren


unwetter1_thumbKurz aber heftig so kann man den Regenschauer über Schwertberg heute Nachmittag bezeichnen. Um 16:25 Uhr gingen bei uns die ersten Alarmierungen aus den verschiedensten Bereichen Schwertbergs ein. Schon wenige Minuten nach dem ersten Einsatz hatten wir weit über 10 Notfälle in Schwertberg.
Die Meisten davon konnten rasch erledigt werden, da nur Regenwasser in Häuser eindrang. Jedoch hatten viele Einwohner im Ortsteil Poneggen nicht soviel Glück. Durch den Starkregen lösten sich Unmengen an Schlamm von den Hängen und Wiesen auch waren die Kanäle binnen Minuten voll und konnten nichts mehr aufnehmen. Ganze Straßenzüge waren bis zu 40cm vermurt.

Von 16:25 bis kurz nach Mitternacht waren wir im Dauereinsatz und versuchten Schlamm und Wasser zu beseitigen. Insgesamt waren im Gemeindegebiet 130 Feuerwehrmänner und Frauen im Einsatz dabei waren neben den vier Feuerwehren Schwertbergs auch die FF Blindendorf, FF St. Georgen ad. Gusen und die FF Ried id. Riedmark im Einsatz.

Weiterlesen...

Brandeinsatz Fa. Hödlmayr


containerbrand1_thumbDie Einsatzruhe in Schwertberg hielt nur kurz an, denn heute Morgen um 04:45 Uhr heulten die 4 Sirenen. Gerufen wurden wir zu einem Brand bei der Fa. Hödlmayr in Aisting. Schon beim Anfahren zum Einsatzort konnten wir die starke Rauchentwicklung über einer der Hallen sehen. Die Brandursache konnte erst nach einigen Minuten festgestellt werden, da die abgeschlossene Halle, so voller Rauch war, dass ein Vorrücken nur schwer und langsam mit schwerem Atemschutz möglich war.

Weiterlesen...

Fahrzeugbrand


fahrzeugbrand_thumbHeute Abend um 21:53 Uhr wurden wir zu einem Wohnhausbrand in Lina alarmiert. Beim Eintreffen unserer Feuerwehr stellte es sich als Vollbrand eines geparkten PKW's dar. Der PKW brannte völlig aus, trotz Erstlöschversuchen des Besitzers mit Pulverlöschern und Gartenschlauch. Da sich direkt neben dem Fahrzeug der Stall, samt Heulager im 2. Stock befand, kontrollierten wir auch diesen im Inneren mit unserer Wärmebildkamera. Der Brand konnte innerhalb von wenigen Minuten durch den Einsatz von 2 Hochdruckrohren des Tanklöschfahrzeuges gelöscht werden.

Weiterlesen...

Feuerwehrausflug 2011 - Ernstbrunn NÖ


gruppenfoto2_thumbAm Samstag den 28. Mai fand der diesjährige Feuerwehrausflug statt. Dieses Jahr führte es uns nach Ernstbrunn in NÖ, wo eine Draisinen-Fahrt auf uns gewartet hätte. Leider gab es jedoch kein "Wasser halt" und so regnete es den gesamten Tag und wir mussten unsere Pläne kurzfristig ändern.

Weiterlesen...

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.