Florianimesse


marschgruppenfotoAm Samstag um 19 Uhr lud Feuerwehrkurat Lechner wieder zur alljährlichen Florianimesse ein. Unter dem Kommando der FF Poneggen marschierten alle Feuerwehren Schwertbergs vom Hauptplatz zur Kirche zum gemeinsamen Gottesdienst.

Zuvor wurde die versammelte Mannschaft auf einem neuen Gruppenfoto festgehalten, um das Alte zu ersetzen. Zudem wurde Ronacher Lukas die höchste Auszeichnung der Jugend, das Jugend Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold, überreicht.

Rauchentwicklung


Heute wurden wir um 10:34 Uhr zum Seniorenheim Schwertberg alarmiert.

Eine Kaffeemaschine wurde auf einer eingeschalteten Herdplatte vergessen. Der Kunststoffgriff schmolz dadurch und es entwickelte sich starker Rauch und Brandgeruch im Gebäude.

Beim Eintreffen war nur noch der Rauchgeruch wahrnehmbar womit wir kurz nach Ankunft am Einsatzort wieder einrücken konnten.

Ölspur


Am Freitag 07. Mai wurden wir um 18:10 Uhr zu einer Ölspur von der Polizei alarmiert.

Die Ölspur war 3,5km lang und reichte von der Kreuzung Aisttalstraße -Poneggenstraße bis zur Gemeindegrenze nach der Firma Merckens.

9 Mann waren eine Stunde beschäftigt um die lange Ölspur zu binden und Warntafeln aufzustellen.

Übung Stabfast


stabfast2_thumbstabfast3_thumbHeute übten wir die Abstützung eines verunfallten Fahrzeugs mittels StabFast. StabFast ist ein von uns neu angekauftes Abstützsystem für PKW's. Mittels diesem Gerät ist es uns möglich Fahrzeuge in Schieflage oder während einer Bergeaktion abzustützen um ein ungewolltes umkippen oder verrutschen des Fahrzeugs zu verhindern. Somit ist die Sicherheit der Personen im und um das Fahrzeugs jederzeit gewährleistet.

Weitere Bilder im Fotoalbum

Biberalarm


biber1biber2Am Samstag den 24. April wurden wir zu einem Einsatz der anderen Art von der Polizei Perg alarmiert. Der Alarmierungstext lautete: "Baum neben Fahrbahn von Biber angenagt". Im Josefstal in der Nähe der Fa. Muschitz fanden wir dann den Einsatzort. Mehrere Bäume davon einige direkt neben der Straße waren von Bibern angenagt worden und drohten auf die Fahrbahn zu fallen. Wir vollendeten die Arbeit der Biber und konnten nach 45min wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.