LKW Brand Winden


IMG_5877Gemeinsam mit der Feuerwehr Winden-Windegg wurden wir um 13:10 Uhr zu einem LKW Brand alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein brennender LKW mit Anhänger beladen mit einer Holzerntemaschine vorgefunden. Beim beladen touchierte die Erntemaschine die Oberleitung woraufhin der LKW sofort zu brennen begann. Wie durch ein Wunder blieben die zwei Arbeiter nahezu unverletzt. Die Kameraden der FF Winden-Windegg verständigten bereits vom Feuerwehrhaus ,das nur wenige hundert Meter weit weg ist, den Stromversorger und liesen den Strom abschalten. Danach wurde umgehend ein Schaumangriff gestartet und die Wasserversorgung aufgebaut. Bereits nach kurzer Zeit zeigte der umfassende Angriff der mittels C-Rohr unterstützt wurde Wirkung und so konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten kam es im gesamten Ortsgebiet zu einem Stromausfall.

IMG_5850IMG_5855IMG_5866IMG_5874IMG_5880IMG_5888

Ölspur Pergerstraße


Um 12:42 Uhr wurden wir heute zu einer Ölspur im Kreisverkehr bei der Fa. Unimarkt mittels stiller Alarmierung gerufen. Die Ölspur wurde gebunden und Warntafeln aufgestellt. Nach rund 30 Minuten konnte der Einsatz wieder beendet werden.

Schwerer Verkehrsunfall in Naarn


VUGemeinsam mit den Feuerwehren Naarn und Haid sowie einem Großaufgebot vom Rotem Kreuz wurden wir um 15:38 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Landesstraße kollidierten aus noch ungeklärter Ursache zwei Mopeds und ein PKW. Die Verletzten wurden vom Notarzt und der Rettungshubschrauberbesatzung versorgt. Da keine Personen eingeklemmt waren konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken. Die Aufräumarbeiten wurden von der FF Naarn durchgeführt.

Fahrzeugbergung entpuppte sich als Kriminalfall


IMG_5639_previewAm Montag wurden wir gegen 19:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung von der Polizei alarmiert. Im Josefstal, abseits der Straßen auf einem Forstweg, war ein Fahrzeug an einer schwer zugänglichen Stelle über eine Böschung gestürzt. Bei unserem Eintreffen wurden wir seitens der Polizei darüber informiert, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Täterfahrzeug aus einem Überfall handelt. Wir wurden bei der Bergung um besondere Vorsicht gebeten, damit keine Spuren für die erkennungsdienstliche Behandlung verloren gehen. Der PKW wurde mittels Seilwinde unseres Rüstfahrzeuges vorsichtig aus dem Graben gezogen und anschließend dem Abschleppdienst bzw. der Kriminalpolizei übergeben. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der abgelegenen Lage und der sehr beengten Platzverhältnisse besonders schwierig und so konnte erst gegen 22:15 Uhr der Einsatz beendet werden.

Foto ©fotokerschi

Fahrzeugbergung Billaparkplatz


IMG_5624Bereits zum zweiten Einsatz wurden wir heute um 18:17 Uhr alarmiert. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache über die Parkplatzbegränzung und blieb danach auf der Bodenplatte hängen. Mittels Seilwinde konnte der PKW rasch geborgen werden.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.