Schwerer Verkehrsunfall in Naarn


VUGemeinsam mit den Feuerwehren Naarn und Haid sowie einem Großaufgebot vom Rotem Kreuz wurden wir um 15:38 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Landesstraße kollidierten aus noch ungeklärter Ursache zwei Mopeds und ein PKW. Die Verletzten wurden vom Notarzt und der Rettungshubschrauberbesatzung versorgt. Da keine Personen eingeklemmt waren konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken. Die Aufräumarbeiten wurden von der FF Naarn durchgeführt.

Fahrzeugbergung entpuppte sich als Kriminalfall


IMG_5639_previewAm Montag wurden wir gegen 19:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung von der Polizei alarmiert. Im Josefstal, abseits der Straßen auf einem Forstweg, war ein Fahrzeug an einer schwer zugänglichen Stelle über eine Böschung gestürzt. Bei unserem Eintreffen wurden wir seitens der Polizei darüber informiert, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein Täterfahrzeug aus einem Überfall handelt. Wir wurden bei der Bergung um besondere Vorsicht gebeten, damit keine Spuren für die erkennungsdienstliche Behandlung verloren gehen. Der PKW wurde mittels Seilwinde unseres Rüstfahrzeuges vorsichtig aus dem Graben gezogen und anschließend dem Abschleppdienst bzw. der Kriminalpolizei übergeben. Die Bergung gestaltete sich aufgrund der abgelegenen Lage und der sehr beengten Platzverhältnisse besonders schwierig und so konnte erst gegen 22:15 Uhr der Einsatz beendet werden.

Foto ©fotokerschi

Fahrzeugbergung Billaparkplatz


IMG_5624Bereits zum zweiten Einsatz wurden wir heute um 18:17 Uhr alarmiert. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache über die Parkplatzbegränzung und blieb danach auf der Bodenplatte hängen. Mittels Seilwinde konnte der PKW rasch geborgen werden.

Heckenbrand stört Osterruhe!


IMG_5611Am Ostersonntag mussten wir gegen 10:45 Uhr zu einen Heckenbrand ausrücken. Bereits bei der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar und somit rüstete sich sofort ein Atemschutztrupp aus. Die Hecke die beim Eintreffen bereits in Vollbrand stand konnte rasch gelöscht und somit ein größerer Sachschaden verhindert werden. Ausgelöst wurde der Brand durch heiße Asche in einer Mülltonne. Um 12 Uhr konnte der Einsatz beendet werden und die Einsatzkräfte wieder zu ihren Familien zurückkehren.

IMG_5612IMG_5614IMG_5607

Brandverdacht Schulgasse


BMA-SYMBOLBILDAufmerksame Nachbarn werden auf Heimrauchmelder aufmerksam!
In einem Mehrparteienhaus in der Schulgasse handelten am Donnerstagnachmittag kurz vor 14 Uhr, die Nachbarn völlig richtig, als Sie auf das Piepsen eines Rauchmelders aufmerksam wurden. Da auch nach mehrmaligen Anläuten und Klopfen keiner die Tür öffnete, alarmierten Sie daraufhin die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden. Der Bewohner hatte die Tür bereits selbständig geöffnet. Grund für das Auslösen des Heimrauchmelders waren angebrannte Speisen, die zu einer Rauchentwicklung führten. Ein direktes Eingreifen war somit nicht mehr erforderlich und der Einsatz konnte rasch beendet werden.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.