IMG-20201020-WA0007Um exakt 06:00 Uhr heute Morgen wurden wir zur Hilfe ins Josefstal gerufen. Dort fanden wir einen umgestürzten Baum, welcher eine Spur der Landesstrasse blockierte und dabei glücklicherweise keinen frühmorgendlichen Pendler traf. Wir zerteilten den Baum rasch, legten ihn händisch am Straßenrand ab und reinigten die Fahrbahn.

BMA SYMBOLBILDGegen 13:45 Uhr wurden wir gemeinsam mit der FF Aisting-Furth zu einem Brandmeldealarm nach Aisting alarmiert. Bei einem Gewerbebetrieb kam es zu einer Fehlauslösung der Brandmeldeanlage. Bei der Kontrolle des betroffenen Bereichs wurde keine Gefährdung festgestellt und somit rasch wieder eingerückt.

IMG-20201012-WA0004Kurz nach Mittag gegen 12:45 Uhr wurden wir heute zu einem Einsatz nach Aisting alarmiert. Auf dem Mühlenweg im Bereich des ÖRK Stützpunktes fanden wir einen LKW samt Tieflader, welcher aufgrund eines technischen Gebrechens an der Hinterachse Öl verlor. Wir sperrten die Straße einseitig ab und banden die Verunreinigung mittels Bindemittel. Der Einsatz konnte rasch abgearbeitet werden und unsere Kamderaden wieder zu ihren Arbeitsplätzen zurückkehren.

FFAisting-Furth3Am Samstag den 3. Oktober wurden wir gegen 17.30 Uhr, zum bereits zweiten Einsatz dieses Wochenende, gemeinsam mit der Feuerwehr Aisting-Furth alarmiert. Im Ortsteil Furth stand ein Stoppelfeld in Brand. Bereits bei der Anfahrt war eine markante Rauchsäule ersichtlich und so rüstete sich sofort ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen wurde sofort mittels den zwei Schnellangriffseinrichtungen des Tanklöschfahrzeuges damit begonnen eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Gleichzeitig wurde von den Kameraden der FF Aisting-Furth die Wasserversorgung über einen direkt angrenzenden Löschwasserbehälter sichergestellt und mit einem Rohr den Brand zu Bekämpfen. Unser nachrückendes Rüstlöschfahrzeug bekämpfte den Brand von der gegenüberliegenden Seite. Der Einsatz von mehreren Löschrohren und Feuerpatschen zeigte rasch Wirkung und so konnte, gemeinsam mit einem Traktor samt Pflug, der eine Feuerschneise um das Feld zog, die Ausbreitung verhindert werden. Anschließend wurde das gesamte Feld noch mittels Wärmebildkamera abgesucht und letzte Glutnester abgelöscht. Nach  Rund zwei Stunden konnte der schweißtreibende Einsatz beendet werden.

FFAisting-Furth1FFAisting-Furth2IMG-20201003-WA0008

IMG-20201003-WA0011IMG-20201003-WA0012IMG-20201003-WA0013

Fotos FF Schwertberg & Aisting-Furth

BMA SYMBOLBILDGegen 22.15 Uhr heulte in Schwertberg die Sirene und alarmierte uns zu einem Brandmeldealarm. Bei einem Gewerbebetrieb kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Täuschungsalarm. Nach Kontrolle des betroffenen Bereichs konnte keine Gefährdung festgestellt und somit wieder eingerückt werden.