BMA SYMBOLBILDUm 14:37 Uhr wurden wir zu einem Brandmeldealarm in einem Gewerbebetrieb in Aisting alarmiert. Dort löste ein mechanischer Defekt einer Maschine die Brandmeldeanlage aus und führte zu einem Täuschungsalarm. Nach kurzer Kontrolle konnten wir nach wenigen Minuten wieder einrücken.

BMA SYMBOLBILD

Um 15:00 Uhr wurden wir zu einem Brandmeldealarm in einem Gewerbebetrieb in Schwertberg alarmiert. Nach kurzer Kontrolle stellte sich rasch ein defekter Druckknopfmelder heraus und wir konnten bereits nach wenigen Minuten wieder einrücken.

Nach Abschluss der internen Grundausbildung können wir ab sofort gleich acht neue Kameraden und Kameradinnen im aktiven Einsatzdienst begrüßen. Von nun an dürfen sie uns bei Einsätzen unterstützen und sind ein wertvoller Zuwachs für die Schlagkraft der Feuerwehr Schwertberg. In dieser herausfordernden Zeit freut es uns besonders, dass sich eine so große Verstärkung unserem einzigartigen Team angeschlossen hat. Auch von der Jugendgruppe konnten nun nach vielen Jahren Ausbildung einige in den Einsatzdienst wechseln. Wir wünschen euch viel Freude am aktiven Dienst!

158958070_5099759180098978_7543070828353951217_o

155953831_5067808843294012_7676583080145380081_nZur Unterstützung einer verletzten Person, welche sich auf einem Dach befand, rückten wir heute kurz nach 12 Uhr aus. Aufgrund seiner Verletzung war es dem Arbeiter nicht mehr möglich selbständig das Dach zu verlassen. Da keine genaueren Infos vorlagen, alarmierte der Disponent von der Landeswarnzentrale die örtlichen Feuerwehren in Schwertberg und Aisting-Furth, das Hubrettungsfahrzeug der Freiwillige Feuerwehr Perg, sowie die Höhenrettungsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Arbing. Nach dem Eintreffen am Einsatzort verschaffte sich unser Einsatzleiter rasch einen Überblick über die Einsatzlage und die verletzte Person. Daraufhin konnte die Alarmierung der Höhenrettungsgruppe aus Arbing storniert werden, da diese nicht benötigt wurde. Am Einsatzort versorgte der Notarzt sowie Sanitäter des Roten Kreuzes den Verletzten, welcher anschließend via Hubrettungsfahrzeug vom Dach gerettet wurde.

156008127_5067808509960712_3960656163814727407_n

Gegen 21 Uhr wurden wir mittels stiller Alarmierung zu einer Türöffnung gerufen. Bei einer Person wurde ein Unfall vermutet da diese von den Nachbarn länger nicht gesehen wurde. Die Tür wurde geöffnet und so der bereits anwesenden Polizei der Zugang ermöglicht. Glücklicherweise konnte die Person unverletzt aufgefunden werden.