FFSCHW_Florianimesse20190504_6Gestern am Tag unseres Schutzpatrons dem heiligen Florian wurde die traditionelle Florianimesse abgehalten. Mit dabei waren natürlich alle Feuerwehren aus Schwertberg und der Musikverein Schwertberg.

 

 

 

FFSCHW_Florianimesse20190504_9FFSCHW_Florianimesse20190504_10FFSCHW_Florianimesse20190504_14

Wiehernde Pferde und Marschmusik: Feuerwehr feierte 150. GeburtstagLINZ. Mehr als 800 Feuerwehrleute zogen am Freitag durch die Linzer Innenstadt. Neun Feuerwehrkapellen machten mit ihrer Marschmusik in der Linzer Innenstadt Stimmung. "Linksum!", befehligt der Kommandant seine Feuerwehrkapelle. Alle Kameraden sind herausgeputzt, tragen ihre Paradeuniformen. Auf Höhe des Landestheaters an der Linzer Promenade ist das Wiehern der Haflinger und Noriker zu hören. Die stämmigen Tiere ziehen die Anhänger, mit denen die Löschzüge im vorigen Jahrhundert zur Brandbekämpfung ausrückten. Ein Fuhrwerk passiert die Menschenmenge, das einen Dampfkessel aus dem Jahr 1902 trägt, mit dem damals die Wasserpumpe zum Löschen betrieben wurde. Zuschauer applaudieren, die Kinder kommen aus dem Staunen nicht heraus. 150 Jahre oberösterreichischer Landes-Feuerwehrverband – das war am Freitagnachmittag ein guter Grund zu feiern: mit einer großen Parade in der Landeshauptstadt. 863 Feuerwehrleute aus allen Teilen des Bundeslandes marschierten auf, musikalisch unterstützt von neun Kapellen wurden 60 Einsatzfahrzeuge präsentiert. Historische Vehikel ebenso wie moderne Löschwagen, bis hin zum Prototypen der Zukunft: ein mit Elektromotor betriebener "Concept Fire Truck" aus dem Hause Rosenbauer. Darunter auch unser Oldtimer Fiat 501 Baujahr 1922!

Foto © fotokerschi.at

IMG_2811Eine eindrucksvolle Bilanz konnten wir bei der 145. Jahresvollversammlung ziehen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in 1137 ehrenamtlichen Stunden 110 Einsätze abgearbeitet. Dabei steigen die Herausforderungen an die Mannschaft ständig an, da die zumeist technischen Einsätze immer umfangreicher und komplexer werden. Von der Jugendgruppe unseren Helden von Morgen wurden 1475 Stunden erbracht. Besonders erfreulich war die Angelobung von drei Jugendfeuerwehrmitgliedern.

Bei den verschiedensten Lehrgängen an der Feuerwehrschule verbrachten unsere Kameraden und Kameradinnen insgesamt 342 Stunden was 43 Urlaubstage entspricht. Gesamt wurden 10.363 Stunden erbracht. Im Frühling absolvierten 14 Kameraden als erste Gruppe im Bezirk Perg das Branddienstleistungsabzeichen in Bronze.
 

IMG_20190316_110811Seit kurzem gibt es bei uns eine Kinderspielecke. Und warum? Ganz einfach: auch Mütter und Väter sind bei der Feuerwehr vertreten und diesen wird somit das teilnehmen an Übungen und sonstigen Tätigkeiten erleichtert. Den so schnell wird unseren kleinsten jetzt nicht mehr langweilig wenn Papa und Mama mal bei der Feuerwehr sind.