IMG_20200202_045112Eine lange Nacht mit reichlich Arbeit galt es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwertberg zu bewältigen. Insgesamt mussten so in mehr als 7 Stunden vier abgedeckte bzw. beschädigte Dächer gesichert, sowie mehrere Bäume von der Fahrbahn entfernt werden.

Um 2.44 Uhr heulte die Sirene und die Kameraden und Kameradinnen wurden zu einem Sturmschaden mit Alarmtext „Dach abgedeckt“ in die A. Stifter-Straße alarmiert. Bereits im Feuerwehrhaus wurden wir von einem Kameraden erwartet, der uns mitteilte das bei seinem Haus ein Teil des Daches abgedeckt wurde. An der Einsatzstelle angekommen wurde der Schaden besichtigt und umgehend mit den Sicherungsarbeiten begonnen. Auch der Energieversorger wurde verständigt und eine Stromabschaltung veranlasst um auf dem Dach gefahrlos arbeiten zu können. Im Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus das der Schaden ein größeres Ausmaß genommen hat und deshalb wurde die Feuerwehr Mauthausen mit der Teleskopmastbühne angefordert. Das Dach, welches an mehreren Stellen abgedeckt war, konnte so mit mehreren Planen abgedichtet werden. Bei Anbruch des Tageslichtes erreichten uns aus der unmittelbaren Nachbarschaft weitere Meldungen über lose Dachziegel und teilweise kleineren Flächen, die abgedeckt waren. Auch diese wurden zum Teil mit der Unterstützung der Teleskopmastbühne abgearbeitet. Um kurz vor 8 Uhr wurden wir dann von der Landeswarnzentrale zu einem umgestürzten Baum auf einem Güterweg alarmiert. Umgehend wurde ein Teil der Mannschaft abgezogen und zur Einsatzstelle ausgerückt. Dort angekommen wurde folgende Lage festgestellt: mehrere Bäume waren umgestürzt und blockierten die gesamte Fahrbahn. Die Bäume wurden mithilfe der Motorsäge zerteilt, mittels Seilwinde von der Straße gezogen und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Gegen 9.15 Uhr waren auch diese Arbeiten abgeschlossen und alle Einsatzkräfte konnten zum Versorgen der Geräte einrücken. Noch während der Aufräumarbeiten im Feuerwehrhaus wurden wir gegen 9.45 Uhr telefonisch über einen weiteren Schaden am Dach eines Wohnhauses alarmiert. Gegen 11 Uhr konnten dann alle Arbeiten abgeschlossen werden! 

Ein großes Dankeschön an unsere Kameraden und Kameradinnen die die ganze Nacht bis in den Vormittag hinein im Einsatz standen sowie an die Feuerwehr Mauthausen!

 Weitere Fotos finden Sie in der Galerie!

IMG_20200202_064143IMG_20200202_070908IMG_20200202_071429

IMG_20200202_080740IMG_20200202_080850IMG_20200202_081641

83416708_3409923775749202_5257119371364401152_nUm Punkt 6 Uhr wurden wir zu einer Fahrzeugbergung im Josefstal alarmiert. In einer Kurve kollidierten Aufgrund der winterlichen Fahrbahnverhältnisse zwei Fahrzeuge. Eines der Fahrzeuge kam danach im Straßengraben zu stehen. Beide PKW waren schwer beschädigt und fahruntüchtig. Gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen wurden die Fahrzeuge geborgen und anschließend die Fahrbahn gereinigt. Während der Arbeiten war die Aisttallandesstraße wechselseitig gesperrt. Es kam zu einer erheblichen Verkehrsbehinderung. Eine Person wurde leicht verletzt und vom Roten Kreuz versorgt. Der Einsatz konnte nach knapp 2 Stunden beendet werden. 

 

83133344_3409923985749181_351668417503166464_n83435719_3409924205749159_972950709773271040_n

SB_20200118_3Samstagvormittag ist im Bezirk Perg zwischen Allerheiligen und Perg ein PKW bei winterlichen Fahrverhältnissen von der Straße abgekommen, über eine Böschung gerutscht und kam dort im steilen Gelände auf der Seite an einem Baum zum Liegen. Um kurz vor 11 Uhr wurden die Feuerwehren Perg, Allerheiligen und Schwertberg, das Rote Kreuz samt Notarzt sowie die Polizei von einem Augenzeugen des Unfalles alarmiert. Das Fahrzeug musste zuerst gegen weiteres Abrutschen gesichert werden. Anschließend konnten mittels hydraulischen Rettungsgeräts die beiden Türen der Fahrerseite entfernt werden. In Zusammenarbeit der Einsatzkräfte konnten die vier Insassen, welche unbestimmten Grades verletzt wurden, aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Verletzten wurden nach Erstversorgung mit mehreren Rettungsfahrzeugen abtransportiert. Nach rund eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Wir bedanken uns bei allen Einsatzkräften für die hervoragende Zusammenarbeit!

SB_20200118_1SB_20200118_6SB_20200118_7SB_20200118_9SB_20200118_12

FOTOS & BERICHT © FOTOKERSCHI.AT / FF SCHWERTBERG

BMA SYMBOLBILDBereits zum 7. Einsatz im Jahr 2020 wurden wir heute um 18.30 Uhr alarmiert. Erneut galt es einen Brandmeldealarm in einem Gewerbebetrieb in Aisting abzuarbeiten. Glücklicherweise handelte sich um einen Täuschungsalarm und somit konnten wir gemeinsam mit der FF Aisting-Furth nach kurzer Zeit wieder einrücken.

IMG_7348Wir gratulieren Andreas Köck  und Alexandra Masilko herzlich zum Nachwuchs. Margarete erblickte am Samstag den 11. Jänner putzmunter und gesund das Licht der Welt. Die Kameraden der FF Schwertberg wünschen euch das Allerbeste, sowie dem jüngsten Mitglied der Familie viel Glück, Gesundheit und ein erfolgreiches Leben.