Wir blicken eindrucksvoll auf ein besonders herausforderndes Einsatzjahr 2021 zurück. Viele Herausforderungen, wie die aktuelle Coronasituation, Einsatzserien mit mehreren Einsätzen innerhalb weniger Tage, schwere Unwetter, Brände und Verkehrsunfälle aber auch eine hohe Gesamtanzahl an Einsätzen verlangten unserer Mannschaft dieses Jahr so einiges ab. Besonders stolz sind wir auf unsere Kameradinnen und Kameraden, die sich diesen Herausforderungen stellten und immer mit Bravour meisterten. Nur durch die vielen ehrenamtlich geleisteten Stunden konnten so in Schwertberg und auch über die Gemeindegrenzen hinaus wieder Menschen und Tiere gerettet, Sachwerte geschützt und ein überaus wichtiger Beitrag für die gesamte Gesellschaft geleistet werden.

Einsatzstatistik2021

Im Jahr 2021 wurde die Feuerwehr Schwertberg zu 141 Einsätzen gerufen, diese teilen sich in 35 Brand und 106 technische Einsätze auf. In insgesamt 1634 Mannschaftsstunden wurden diese abgearbeitet und dabei 1956 Kilometer unfallfrei mit den Einsatzfahrzeugen zurückgelegt. Insgesamt konnten 15 Personen und 2 Tiere aus einer Notlage befreit und gerettet werden. Dabei wurde 46-mal mittels Sirene alarmiert, zu den restlichen Einsätzen wurden die Feuerwehrmitglieder mittels „Stiller Alarmierung“ verständigt.

Da der Dienst und die Hilfe am Nächsten nicht selbstverständlich ist möchten wir uns bei allen Kameradinnen und Kameraden, für die zahlreichen Stunden die in ihrer Freizeit geleistet wurden, bedanken!