IMG_20210709_205255Heute Abend um 20.23 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage in einem Schwertberger Unternehmen aus und alarmierte uns mittels Sirene. Als die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort eintrafen wurden diese bereits vorbildhaft von anwesenden Mitarbeitern eingewiesen und über Rauchentwicklung in einer Produktionshalle informiert. Bei der Lageerkundung konnte rasch ein Brand an einem elektrischen Hubwagen als Auslöser festgestellt werden. Der Brand konnte vom Atemschutztrupp unseres Tanklöschfahrzeuges rasch mittels mehrerer Feuerlöscher eingedämmt werden. Gleichzeitig zu den Löscharbeiten wurde vom Rüstlöschfahrzeug eine Löschleitung und in weiterer Folge eine Zubringerleitung von einem Hydranten aufgebaut, um so die Wasserversorgung sicherzustellen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern wurde der Hubwagen anschließend ins Freie gebracht. Dort löschte der bereitstehende Reserve-Atemschutztrupp die letzten Glutnester ab. Nach umfangreicher Nachkontrolle konnte gegen 21.30 Uhr die Einsatzstelle an den zuständigen Brandschutzbeauftragten übergeben werden. Durch die rechtzeitige Branderkennung der Brandmeldeanlage und dem raschen Eingreifen der Feuerwehr konnte glücklicherweise ein größeren Schaden im Unternehmen verhindert werden.
IMG_20210709_204951IMG_20210709_210106IMG_20210709_210823
KabarettSacher Plakat

Der Zeichenwettbewerb ist wieder da!

Mitmachen und Zeichnung per Mail schicken.
Einsendeschluss: 30. November 2021
Zu allen Details

Folge uns auf Facebook