Ölspur


Am Freitag 07. Mai wurden wir um 18:10 Uhr zu einer Ölspur von der Polizei alarmiert.

Die Ölspur war 3,5km lang und reichte von der Kreuzung Aisttalstraße -Poneggenstraße bis zur Gemeindegrenze nach der Firma Merckens.

9 Mann waren eine Stunde beschäftigt um die lange Ölspur zu binden und Warntafeln aufzustellen.

Übung Stabfast


stabfast2_thumbstabfast3_thumbHeute übten wir die Abstützung eines verunfallten Fahrzeugs mittels StabFast. StabFast ist ein von uns neu angekauftes Abstützsystem für PKW's. Mittels diesem Gerät ist es uns möglich Fahrzeuge in Schieflage oder während einer Bergeaktion abzustützen um ein ungewolltes umkippen oder verrutschen des Fahrzeugs zu verhindern. Somit ist die Sicherheit der Personen im und um das Fahrzeugs jederzeit gewährleistet.

Weitere Bilder im Fotoalbum

Biberalarm


biber1biber2Am Samstag den 24. April wurden wir zu einem Einsatz der anderen Art von der Polizei Perg alarmiert. Der Alarmierungstext lautete: "Baum neben Fahrbahn von Biber angenagt". Im Josefstal in der Nähe der Fa. Muschitz fanden wir dann den Einsatzort. Mehrere Bäume davon einige direkt neben der Straße waren von Bibern angenagt worden und drohten auf die Fahrbahn zu fallen. Wir vollendeten die Arbeit der Biber und konnten nach 45min wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

LKW Bergung


lkwbergungAm Dienstag, 30.3.2010 um 9:23 Uhr wurde die Feuerwehr Schwertberg zu einer LKW Bergung gerufen. Wie schon vor 3 Wochen lautete die Einsatzinformation von der Landeswarnzentrale "LKW steckt in Wiese fest".
Der Gemeidetraktor wurde schon vor der Ausfahrt angefordert, da er bei der letzten LKW Bergung sehr hilfreich war.
Bereits bei der Anfahrt zur Einsatzstelle konnten wir den Sattelschlepper in der Wiese sehen.
Der Fahrer einer türkischen Spedition wollte auf der Wiese umdrehen und blieb stecken.
Glücklicherweise war ein Arbeiter der zu beliefernden Firma anwesend, der als Dolmetscher aushalf, da der Fahrer kein Wort Deutsch sprach und unsere Anweisungen nicht verstand.
Mit der Einbauseilwinde des Rüst/Löschfahrzeuges konnten wir den Sattelzug aus der Wiese ziehen. Doch beim lkwbergungAnstieg aus der Wiese zur Fahrbahn setzte die Zugmaschine mit dem Entlüftungsventil vom Druckluftkessel am Asphalt auf und verlor so die gesamte Druckluft.
Das Fahrzeug stand somit quer über die Strasse und konnte nicht mehr bewegt werden.
Mit den Hebekissen wurde die Zugmaschine an der Vorderachse soweit angehoben, bis das Ventil wieder schloß.
lkwbergung3_thumbJetzt war es dem LKW-Fahrer wieder möglich die Bremsen zu lösen und sich mit seiner Luftfederung selbst über das Hindernis zu hebeln.
Nach ca 1 Stunde war der Einsatz erfolgreich beendet.

Am Einsatz beteiligt waren:
FF Schwertberg mit RLF, TLF und KDO
Polizei Perg



Brandmeldealarm


Heute um 07:34 Uhr wurde wir zu einem Brandmeldealarm der Firma Engel gerufen. Jedoch kurz vor dem Ausrücken unserer Wehr stellte sich dies als Täuschungsalarm heraus und wir konnten unverichteter Dinge die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Da bei der ersten Alarmierung ein Fehler angezeigt wurde, wurden wir zur Sicherheit ein zweites mal alarmiert.

Copyright © FF Schwertberg 2012. Powered by GAM-Project.